Análisis de precios de Bitcoin (BTC) para 09/07

¿Cuándo se producirá la inversión de Bitcoin (BTC)?

Análisis de precios de Bitcoin Evolution para 09/07

Descargo de responsabilidad: La opinión expresada aquí no es un consejo de inversión – se proporciona sólo con fines informativos. No refleja necesariamente la opinión de U.Today. Toda inversión y todo comercio implica un riesgo, por lo que siempre debe realizar su propia investigación antes de tomar decisiones. No recomendamos invertir dinero que no pueda permitirse perder.

La situación en el mercado de criptodivisas es casi la misma desde el fin de semana. Todas las 10 principales monedas continúan operando en la zona roja, mientras que el principal perdedor es Polkadot (DOT), cuya tasa ha disminuido en un 10%.

La capitalización total del mercado de criptografía sigue bajando. El descenso del último día ha involucrado 10 mil millones de dólares, y la capitalización del mercado se sitúa actualmente en 310,4 mil millones de dólares.

El análisis de la cuota de mercado de Bitcoin (BTC) revela que su tasa de dominio se mantiene en el mismo lugar que ayer.

Los datos relevantes de Bitcoin se ven de la siguiente manera hoy en día:

  •     Nombre: Bitcoin
  •     BTC
  •     Capitalización del mercado: 184.315.279.740 dólares.
  •     Precio: $9,972.65
  •     Volumen (24h): $36,955,030,960
  •     Cambio (24h): -1.80%

Los datos son relevantes en el momento de la publicación.

¿Bitcoin (BTC) va a probar la marca de 9.500 dólares?

El sábado, la presión de venta no disminuyó y, al final del día, el precio de Bitcoin (BTC) renovó su mínimo semanal en 9.850 dólares.
Cuando el volumen de ventas disminuyó, los compradores inmediatamente restauraron el precio por encima del nivel psicológico de 10.000 dólares. El domingo, el comercio se mantuvo en volúmenes reducidos, y el par se consolidó por encima del nivel de 10.100 dólares. La recuperación se limitó a un aumento del precio hasta el nivel de 10.350 dólares. Los toros no volvieron al área de los precios promedio (10.500 dólares).
A principios de esta semana, el descenso puede seguir apoyando el 38,2% de Fibras (9.441 dólares). En el corredor de $9,300-$9,800, el par puede ganar un punto de apoyo en la consolidación lateral.

En el marco de tiempo de las 4H, los osos siguen controlando la situación. Esto se confirma por el aumento del volumen de ventas. Así, Bitcoin (BTC) ha estado operando dentro del canal descendente desde el 1 de septiembre. La caída puede detenerse cuando la cripta principal alcance el soporte local en alrededor de 9.550 dólares.

En el gráfico más grande, puede ocurrir una inversión en cuanto el valor del indicador RSI casi haya unido el área sobrevendida. Además, el volumen de comercio está disminuyendo, lo que significa que los vendedores están perdiendo su iniciativa. Para concluir, un rebote puede llevar la tasa de Bitcoin (BTC) a 10.600 dólares.

Bitcoin está cotizando a 10.037$ en el momento de la publicación.

Niedobrze dla Bitcoina: dolar odbija się od wieloletniego wsparcia.

Dolar amerykański odbił się od kluczowego, wieloletniego obszaru wsparcia, a cena Bitcoinu i złota jest jednocześnie odrzucana.

Dolar amerykański zaczął odbijać się od poziomu wieloletniego wsparcia. Jednocześnie spadły ceny zarówno Bitcoinu (BTC), jak i złota.

Dodatkowo, ostrzeżenie Europejskiego Banku Centralnego (EBC) przed aprecjacją euro jeszcze bardziej katalizuje wiec dolarowy.

EBC dąży do osłabienia euro, ponieważ dolar dopiero zaczyna się ożywiać.
Ceny Bitcoin i złota negatywnie reagują na rosnący dolar, ponieważ rynki wyceniają oba aktywa za pomocą dolara. Jeśli wartość dolara idzie w górę, wartość Bitcoin Code w stosunku do dolara spada.

Ponieważ wartość dolara wzrosła z jego miesięcznego otwarcia 1 września, cena Bitcoin spadła z 12,086 dolarów do zaledwie 11,160 dolarów. Podobną reakcję odnotowano w przypadku złota, które spadło o prawie 1,8% w ciągu ostatnich dwóch dni.

Dzienny wykres indeksu dolara amerykańskiego z kluczowymi poziomami

W najbliższym czasie analitycy generalnie spodziewają się wzmocnienia dynamiki dolara. W tym tygodniu EBC powiedział, że będzie starał się zrównoważyć rosnącą wartość euro poprzez kontrolowanie eksportu i zachęcanie do większej ilości bodźców pieniężnych.

Analitycy walutowi uważają, że EBC mógłby nadal „stłumić“ siłę euro. W krótkiej perspektywie może to spowodować wzrost wartości dolara, co może wywrzeć presję na sprzedaż Bitcoinu i złota. Analityk MUFG, Lee Hardman, powiedział:

„Ogólnie rzecz biorąc, komentarze sugerują, że natychmiastowa reakcja polityczna EBC, mająca na celu osłabienie euro, wydaje się mało prawdopodobna i na razie będzie polegać w większym stopniu na jawnym ograniczaniu siły euro“.

Strategowie walutowi przewidywali jednak, że po początkowym wzroście kursu euro osłabi się w stosunku do dolara. W nocie do klientów, Viraj Patel, globalny makro strateg Arkera, powiedział, że euro zbliża się do „progu bólu“ decydentów.

Jeśli euro będzie dalej rosnąć, Patel zasugerował, że prawdopodobna jest silna reakcja EBC. Od tego czasu EBC wielokrotnie ostrzegał przed rosnącym kursem euro.

Nie wiadomo, czy tendencja powrotu dolara i zaniku euro będzie się utrzymywać. Istnieje możliwość, że zarówno euro, jak i dolar będą spadać jednocześnie.

Na razie, biorąc pod uwagę siłę odbicia dolara, handlowcy Bitcoinów ostrożnie stają się niedźwiedzi.

To, co zdaniem handlowców Bitcoinów stanie się w najbliższym czasie
Według Michaela van de Poppe, pełnoetatowego tradera na giełdzie w Amsterdamie, Bitcoin może wrócić do 11.600 dolarów, jeśli utrzyma 11.200 dolarów poziomu wsparcia.

Potencjalny krótkoterminowy scenariusz cenowy Bitcoinów

Od 26 sierpnia, przez ponad tydzień, poziom 11.200 dolarów służył jako kluczowy obszar wsparcia dla Bitcoina. Poppe napisał:

„Pierwszy ważny pivot nie mógł zapewnić przełomu, więc będziemy znowu testować niskie poziomy. Jeśli te utrzymają -> kolejny test i możliwy rajd w kierunku $11,550-11,700. W przypadku załamania, celowałbym w $10,600-10,800.“

Trader XO, pseudonimowy inwestor, który handluje kryptokur walutami i rynkami walutowymi, powiedział, że dolar odzyskał „ogromny“ poziom miesięczny. Jeśli indeks dolara wzrośnie do następnego oporu na poziomie ponad 94,5 punktu, może to spowodować spowolnienie dynamiki BTC. Inwestor powiedział:

„Codzienny byczy pin bar wydrukowany we wtorek i cena przełamała kanał trendu spadkowego Cena również odzyskała ogromny miesięczny poziom Będą nadal szukać eurusdowych szortów i długich par dolarowych Co do BTC – bez komentarza“.

Un chercheur ré-mine les blocs Bitcoin de Satoshi pour découvrir ses secrets

Sergio Dermain Lerner, un chercheur connu pour examiner les modèles d’exploitation minière du mineur Bitcoin (BTC) original, a tourné son attention sur les blocs Crypto Cash extraits par Satoshi Nakamoto.

Lerner a mis un aperçu de ses dernières découvertes à la disposition de Cointelegraph.

Ses recherches sont basées sur le modèle irrégulier de l’octet le moins significatif (LSB) du champ nonce du bloc

En juin dernier, Lerner a publié un blog qui développait ses recherches originales de 2013 . Il a suggéré que pour une raison inconnue, Satoshi s’est abstenu de miner dans les cinq premières minutes de l’intervalle de bloc. D’autres chercheurs ont également développé les recherches de Lerner. TechMiX a montré que tous les blocs exploités par Satoshi pouvaient être regroupés en cinq paniers, en fonction de la distribution de fréquence des valeurs de Nonce LSB.

Un nonce est incrémenté à chaque nouvelle tentative de résolution d’un puzzle minier. Apparemment, l’équipement de Satoshi n’utilisait pas tout l’espace disponible, se concentrant uniquement sur une portée limitée. Les dernières recherches de Lerner indiquent que Satoshi décrémentait à la place la valeur nonce:

Il s’est avéré que le ré-minage révèle une forte tendance de l’algorithme de minage de Patoshi à choisir des nonces plus élevés lors de l’analyse du nonce interne. Cette tendance suggère que le nonce était décrémenté, ce qui est le contraire de la version 0.1 du client Satochi.

Cela conduit à une conclusion plus intéressante qui mettra peut-être fin à la discussion sur le type d’équipement utilisé par Satoshi Nakamoto:

Puisque le déséquilibre de nonce diminue lors de l’analyse de deux sous-plages ensemble, cela suggère que Patoshi balayait les 5 sous-plages en parallèle, mais chaque sous-plage en interne séquentiellement. Cela contredit une théorie selon laquelle Patoshi a déployé la première ferme minière de 50 ordinateurs indépendants (ou tout autre système hautement découplé) et soutient la théorie selon laquelle Patoshi était simplement multi-threading dans un processeur haut de gamme.
Si les conclusions de Lerner sont correctes, cela donnerait plus de crédit à l’hypothèse selon laquelle Satoshi Nakamoto était une seule personne et non une équipe. Cela mettrait également un autre clou dans les affirmations de Craig Wright d’être un créateur de Bitcoin, car il a indiqué à plusieurs reprises qu’il utilisait des dizaines d’ordinateurs pour extraire les premiers blocs.

Was führende US-Politiker und POTUS-Wahlkandidaten über Bitcoin denken

Was führende US-Politiker und POTUS-Wahlkandidaten über Bitcoin denken

Kryptowährungen und Politik sind miteinander verflochten. Hier ist, was die Spitzenpolitiker bei den Wahlen in den USA über Kryptowährungen denken.

Im Bereich der Krypto-Währung und der Blockketten ist es schwierig, Politiker abzuschaffen und umgekehrt. Da die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten noch in diesem Jahr anstehen, tun interessierte Parteien alles, was sie können, um ihre Träume und Visionen für Amerika zu verkaufen.

Allerdings ist der Kampf um einen politischen Posten nicht billig. Im Vorfeld der Wahlen, die für den 3. November geplant sind, ist die Zahl der Politiker, die Kryptogeld-Spenden zur Finanzierung laut The News Spy ihrer Kampagnen annehmen, von Senatoren bis hin zu Präsidentschaftskandidaten gestiegen. Dies erforderte einen Entwurf klarer Richtlinien für Bitcoin-Spenden an die Kandidaten.

Trotz der immensen Vorteile von Blockketten- und digitalen Währungen ist nicht jeder bereit, sie zu nutzen oder an ihr Potenzial zu glauben. Die dezentralisierte Natur von Krypto und Blockchain war für die meisten Regierungen schon immer eine schwer zu schluckende Pille, und die USA bilden da keine Ausnahme. Schauen wir uns einmal an, wo einige der Spitzenpolitiker der Nation in Bezug auf Krypto-Währungen stehen.

Donald Trump

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten ist sich Bitcoin sehr wohl bewusst, und es gefällt ihm nicht. Im Juli 2019 entfesselte Trump in einem Tweet, der Tage nach dem Start des Kryptoprojekts Libra von Facebook kam, einen vernichtenden Angriff auf die wichtigste Krypto-Währung. Er erklärte kategorisch, er sei kein Fan von Bitcoin, Kryptowährungen seien kein Geld, und ihr Wert sei höchst unbeständig.

Trumps Regierung hat es versäumt, einen klaren Rechtsrahmen für digitale Währungen und Blockketten zu schaffen. Im März kündigte das Office of the Comptroller of the Currency jedoch die Ernennung von Bitcoin-Bulle Brian Brooks zu seinem Chief Operating Officer an. Die Ernennung wurde von der Trump-Administration als eine Befürwortung der Blockkettentechnologie angesehen.

Joe Biden

Es wird vermutet, dass der ehemalige US-Vizepräsident und einzige Demokrat, der nach dem Ausscheiden von Bernie Sanders um einen Präsidentschaftssitz kämpft, ein Bitcoin-Anhänger ist. In einem Artikel wurde Biden als „der Kandidat von Bitcoin“ porträtiert. Obwohl er sich nicht öffentlich für Kryptowährungen ausgesprochen hat, ist Biden ein starker Befürworter von Technologie und Innovation. Bereits 2011 kommentierte er das Internet und bezeichnete es als neutrale Quelle: “Das Internet selbst ist nicht von Natur aus eine Kraft für Demokratie oder Unterdrückung, für Krieg oder Frieden. Wie jeder öffentliche Platz oder jede Handelsplattform ist das Internet neutral.

Darüber hinaus begann das Politische Aktionskomitee, das sich für die Präsidentschaftskandidatur Bidens einsetzte, 2016 mit der Annahme von Bitcoin-Spenden. Laut dem damaligen Direktor des PAC stand dieser Schritt im Einklang mit Bidens „Unterstützung von Technologie und Innovation während seiner gesamten Karriere“.

Bernie Sanders

Die ehemalige Präsidentschaftsanwärterin und demokratische Sozialistin hat keine eindeutige Position zu Kryptowährungen bezogen. Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge fürchten jedoch die Technikgiganten im Silicon Valley Sanders. Aus einem anderen Bericht des Guardian geht jedoch hervor, dass Sanders die höchste Anzahl an Spenden von Technologieunternehmen wie Microsoft und Facebook erhalten hat. Bis März 2020 hatte er etwa 726.702 Dollar von Angestellten erhalten, die in einigen der größten Technologieunternehmen in den Vereinigten Staaten arbeiten.

Joanne Jorgensen

Diese Präsidentschaftskandidatin ist die erste Frau, die mit dem Ticket der Liberalen Partei um den höchsten Sitz im Land kämpft. Die lautstarke politische Aktivistin glaubt an freie Märkte und den uneingeschränkten Wettbewerb zwischen Banken und anderen Einlageinstituten. Als sie über ihren Standpunkt zu den finanziellen Aspekten bei The News Spy des Landes sprach, erklärte sie, dass ihr erster Schritt die Verabschiedung von Ron Pauls Gesetz über den freien Wettbewerb in der Währung sein würde. Auf ihrer Reddit-Seite erklärte sie, dass dies der erste Schritt sei:

Außerdem würde ich den Bank Secrecy Act, Know-Your-Customer (KYC) und andere Gesetze, die unser Recht auf finanzielle Privatsphäre verletzen, aufheben. Viele Leute gehen zu bitcoin, weil sie Privatsphäre wollen, also würde ich mich dafür einsetzen, diese ungerechten Gesetze aufzuheben“.

Kanye West

Am 4. Juli verkündete der berühmte US-amerikanische Rap-Künstler Kanye West, dass er für den Präsidentenposten kandidieren werde. Obwohl er erst spät ins Rennen gegangen ist, gilt ein Sieg von Kanye als großartig für die Krypto-Gemeinde. Kanye weiß über Bitcoin Bescheid, und er hat in einem Interview mit TMZ auf die Krypto-Währung Bezug genommen und erklärt:

Latvisk politi legger beslag på 890 000 dollar i eiendeler i Bitcoin-byste

En gruppe latviske innbyggere er blitt arrestert, med cryptocurrency, hus og biler som politiet har beslaglagt.

Det latviske politiet har tatt beslag i over 110.000 euro ($ 127.000) i cryptocurrency og 755.000 dollar i eiendom og kontanter fra tre lokale innbyggere som angivelig ble bedratt med 1000 mennesker, heter det i den offisielle kunngjøringen mandag.

Politiet bemerket at gruppen målrettet populære nettsteder inkludert Bitcoin Profit, PayPal og Booking.com, ved å bruke folks private data de kjøpte på darknet.

Vær den første til å prøve belønningstokenet vårt

Tjen symboler passivt mens du leser. Bruk dine symboler i belønningsbutikken vår.
Din epost

Bli med nå

I følge pressemeldingen opererte gruppen fra begynnelsen av 2015 til begynnelsen av 2020, hovedsakelig rettet mot folk fra Vest-Europa og USA. De mistenkte står nå overfor tre til 12 års fengsel.

„Det ble funnet at den organiserte gruppen massivt kjøpte folks personopplysninger på DarkNet online, samt tilgang til data til profiler på forskjellige plattformer, kompromitterte e-postpassord og andre personlige data for å få tilgang til ofrenes elektroniske betalingsdata senere,“ sa politiet.

Kina byr på enorme krypto-svindel, beslaglegger Ferrari, villaer og 15 millioner dollar
Kinesisk politi har konfiskert 100 millioner yuan (omtrent 15 millioner dollar) samt luksusbiler og villaer, til en verdi av rundt 2,15 millioner dollar til sammen, fra en gruppe påståtte kryptosvindlere. Arre …

De latviske beboerne brukte angivelig dårlige gevinster for å gi en luksuriøs livsstil

Bortsett fra den store cachen cryptocurrencies, beslagla politiet også € 280.000 ($ 323.000) og $ 37.000 i kontanter, 11 eiendommer til en verdi av € 315.000 ($ 363.000) og tre biler til en verdi av € 30.000 ($ 34.500) til sammen.

“Svindlerne hvitvasket stort sett penger på territoriet i Latvia, ved å bruke forskjellige metoder – de kjøpte både løsøre og fast eiendom, og betalte med inntektene fra kriminalitet daglig – for drivstoff, mat, underholdning og investeringer i cryptocurrency og gull, »la politiet til.

Crypto Revolut In de VS, Leningen en Koffie op Blockchain + Meer Nieuws

Crypto adoptie nieuws

  • Het Britse hoofdkwartier van de grote Fintech Revolut heeft zijn crypto-handelsdienst in de Verenigde Staten gelanceerd via een partnerschap met Paxos Trust Company. Revolut US is de eerste partner die gebruik maakt van Paxos Crypto Brokerage, een nieuw productaanbod dat bedrijven in staat stelt om cryptocurrency te kopen, te verkopen, te houden en te verzenden in hun eigen applicaties.
  • De hoeveelheid bitcoin (gemeten in BTC) die tussen darknet-entiteiten en andere entiteitstypes is overgedragen, is in het eerste kwartaal van 2020 gedaald in vergelijking met dezelfde periode een jaar geleden; de waarde van de overgedragen hoeveelheid bitcoin (gemeten in USD) is echter met 65% gestegen, volgens Crystal Blockchain, een onderzoekstak van de groep Bitfury, die zich bezighoudt met blockchain-technologie.

Blockchain nieuws

  • De grote Zuid-Koreaanse bank Nonghyup (NH Bank) wordt geplaatst om papierloze, blockchain-aangedreven leningen en hypotheken aan te bieden aan ambtenaren die in augustus beginnen, meldde Noksek Kyungjae Shinmun. De bank zegt dat het een overeenkomst met het Bedrijf van het Pensioen van de Overheidslooppersoneel van Korea en de Financià „le Dienst van de Regeling heeft geslagen, en zal gebruik van blockchain-aangedreven Identiteitskaartoplossingen als deel van zijn het nieuwe aanbieden maken.
  • 1850® Coffee, een merk van J.M. Smucker Company, zegt dat ze, door gebruik te maken van de blokketentechnologie van IBM, hun klanten zullen helpen hun koffie terug te traceren naar het land van herkomst en zullen leren over de inspanningen om de boeren in de koffieproducerende regio’s te helpen.
  • De Chinese elektronische handel reus JD.com zei het de vrije blokketen elektronische contractdiensten voor kleine en middelgrote ondernemingen tot het eind van het jaar, gemeld China E-mail zal verlenen. De firma heeft onlangs zijn op blokketen-gebaseerd slim contractplatform geüpload meer dan 1.3 miljard stukken van gegevens.
  • De Chinese provincie van de energieleverancier van Gansu heeft met succes blockchain knoop op het netwerk van de overheid-looppas Staatsnet van China opgesteld, meldde het Document. De energieleverancier van de provincie is de tweede in China om dit te doen, na een gelijkaardige beweging van het energiebedrijf van de Ningxia Hui Autonome Regio.

Veiligheidsmonument nieuws

  • Crypto-investeerder Ceres heeft zich aangesloten bij de Japan Security Token Association (JSTA), per persbericht. Het bedrijf is een internet marketing service provider, maar is sinds begin 2018 actief in de Japanse crypto scene.

DeFi-nieuws

  • Sequoia Capital-backed, cross-chain data oracle, Band Protocol (BAND) zei dat het open source blockchain platform, Waves (WAVES) in staat stelt om te springen in de DeFi (decentrale financiën) industrie door het brengen van cross-chain integratie van zijn data orakels in het ecosysteem van de Waves, met inbegrip van het gebruik voor de stijgende algoritmische stablecoin Neutrino.

Regelgeving nieuws

  • Het Oekraïense ministerie van Financiën zei dat het werkt aan een wetsvoorstel dat crypto gelegaliseerd zal zien in de natie. Per een post op het officiële Telegramkanaal van het ministerie, zei het ministerie dat het aan de ontwerpwetgeving met twee de industriegroepen, Blockchain4Ukraine en de Vereniging van de Oekraïne van de Blokketen werkt, en merkte op dat de beweging de weg aan cryptobelasting in het land zal openen.

Carrière nieuws

  • Het grote crypto bedrijf BlockFi heeft Jonathan Mayers ingehuurd als General Counsel die „de firma zou moeten helpen in de voorhoede van de regelgevende normen te blijven“. Mayers heeft een achtergrond in traditionele financiën en heeft meer dan 10 jaar doorgebracht bij de Renaissance Technologieën van de hedgefondsen, en heeft de wetgeving en de naleving ervan bij banken als Deutsche Bank en Barclay’s beheerd.

OKEx announced the listing of the Compound Decentralized Finance Protocol COMP token

 

The OKEx cryptomoney exchange has just listed the Compound COMP token and can now be traded.

COMP is the native token of Compound, a protocol of DeFi (decentralized finance) that allows its users to earn interest on deposits or lend out cryptom currencies. Loans and credits in Compound are managed through a decentralized protocol based on peer-to-peer blockchain.

According to OKEx’s CEO, a second stimulus plan in the US could boost Bitcoin’s price

After its launch in 2017, the platform grew to rank first among all DeFi services in terms of the total value of insured assets, according to DeFi Pulse. According to the same source, there are currently nearly USD 628 million insured in the ecosystem.

As Cointelegraph recently reported, COMP has suffered large losses after its meteoric first day of trading on Coinbase. The token was included in Coinbase Pro earlier this month, shortly before the launch on the major cryptomoney trading platform Coinbase.

High hopes for DeFi
COMP gives its holders the right to vote on decisions that influence the platform. OKEx CEO Jay Hao said:

„Compound has long been a leader in the field of decentralized finance, but thanks to its continuous innovation and development, it has now become the biggest player in The News Spy and a shining example of how advanced development has been in this space.

Hao also explained that OKEx believes that „DeFi will eventually create disruption in traditional finance and provide equal opportunity for all to access financial services.

In a June 29 announcement, OKEx stated that COMP’s spot trading against Bitcoin (BTC) and Tether’s stablecoin USDT began at 6 AM UTC today. COMP’s deposits were initiated one hour earlier and withdrawals one hour after trading began.

Der Bitcoin-Millionärsclub wächst wieder

Der Bitcoin-Millionärsclub wächst wieder

Während die Zahl der Adressen mit mehr als 100 Bitcoin seit März zurückgegangen ist, beginnt sie wieder zu steigen, da Bitcoin sich den 10.000 Dollar nähert.

Zahl der Bitcoin-Millionäre um 43 gestiegen

Die Zahl der Bitcoin-Adressen (BTC) mit mehr als 100 Bitcoin ist in den letzten fünf Tagen um 43 gestiegen und liegt nun bei über 15.950. Bei den derzeitigen Werten sind 100 Bitcoin 970.000 Dollar wert, was bedeutet, dass jeder, der etwas mehr als diesen Betrag besitzt, ein Bitcoin-Millionär ist.

Im Kontext bedeutet diese Zahl nicht unbedingt, dass es nur knapp 16.000 Bitcoin Billionaire gibt. Sie ist ein Maß dafür, wie viele Bitcoin-Brieftaschen ein Minimum dieses Betrags enthalten. Viele der Brieftaschen sind wahrscheinlich im Besitz von Börsen, die ihre Gelder zusammenlegen.

Santiment
@Santimentfeed

1/ Nachdem die Zahl der Adressen, die mehr als 100 #Bitcoin besitzen, zu Beginn des Monats rückläufig war, ist die Zahl der Adressen, die mehr als 100 #Bitcoin besitzen, in den letzten 5 Tagen gestiegen. 43 neue Adressen sind dem Club 100+ $BTC beigetreten.

 

Wachsende Zahl der großen BTC-Inhaber

Laut Daten der Analyseplattform Santiment ist die Zahl der Konten, die 100 Bitcoin oder mehr enthalten, in letzter Zeit wieder angestiegen, als Bitcoin von 9.540 $ auf 9.750 $ stieg.

Allerdings ist die Zahl seit März, als es zu einem großen Marktcrash kam, erheblich zurückgegangen. Zu dieser Zeit kam es zu einem plötzlichen Anstieg der Zahl der großen Bitcoin-Adressen auf 16.250, bevor sie innerhalb einer Woche unter 15.950 fiel.

Laut BitInfoCharts gibt es jetzt 1.565 Adressen mit mehr als 10 Millionen Dollar Bitcoin.

Die wohlhabendste Bitcoin-Einzeladresse wird von der in Singapur ansässigen Kryptogeldbörse Huobi verwaltet und verfügt über einen Saldo von 255.502 BTC-Äquivalent, was etwa 1,4 % des zirkulierenden Angebots entspricht. Sie enthält mehr als das Doppelte der nächsten Brieftaschengröße.

Obwohl Polkadot live ist, existieren die DOT-Marken technisch nicht

Obwohl Polkadot live ist, existieren die DOT-Marken technisch noch nicht…

Mit dem jüngsten Projekt, das der Krypto-Community sehr am Herzen liegt, ist das lang erwartete Polkadot-Projekt live gegangen. Die Idee von Gavin Wood, Mitbegründer von Ethereum bei Bitcoin Gemini und einer der Autoren von Solidity, ging heute online, nachdem das Projekt bekannt gegeben hatte, dass es „CC1“ gestartet hat, den ersten Kettenkandidaten von Polkadot, der ebenso gut das Polkadot-Hauptnetz werden könnte. Der Start folgt auf Jahre der Entwicklung, in denen das Team von Polkadot auch mit dem Team hinter Ethereum kollidierte.

Ethereum bei Bitcoin Gemini

Entscheidend ist jedoch, dass die DOT-Marken „technisch“ noch nicht existieren.

CMC-Alarm: DOT-Tokens existieren noch nicht. Die Zuteilungen der einheimischen DOT-Marken von Polkadot sind technisch und rechtlich nicht übertragbar.

Zwar wurden diese Wertmarken bereits 2017 über ein ICO an etwa 40.000 Personen verkauft, doch die Einführung von CC1 schaltet diese Wertmarken noch nicht wirklich für die Verwendung bei Transfers frei. Stattdessen sind, wie die Web3 Foundation ankündigte, „Zuteilungen von Polkadots einheimischen DOT-Tokens technisch und rechtlich nicht übertragbar“, und fügte hinzu, dass jeder öffentlich bekannt gemachte Verkauf von DOT-Tokens wahrscheinlich betrügerisch sei.

Es sei darauf hingewiesen, dass sich Polkadot in der Anfangsphase zwar an ein Proof-of-Autority-Protokoll halten wird, um Stabilität zu gewährleisten, aber bald zu einem Proof-of-Stake-System übergehen wird, woraufhin eine netzwerkweite Regierungsabstimmung erforderlich sein wird, bevor diese DOT-Tokens endgültig ausgegeben werden können.

Polkadot, das seit 2016 entwickelt wird, ist eine zersplitterte Blockkette, die eine Vielzahl von Ketten zu einem einzigen Netzwerk vereinen soll, so dass „sie parallel verarbeiten und Daten mit starken Sicherheitsgarantien zwischen den Ketten austauschen können“. Polkadot, so behaupten die Entwickler, wird dazu beitragen, viele der Durchsatzprobleme zu lösen, die die Entwicklung dezentralisierter Anwendungen blockiert haben.

Es ist interessant zu verstehen, was Dr. Wood sagte, als CC1 gestartet wurde. Er sagte,

„Polkadot ist in vielerlei Hinsicht die größte Wette in diesem Ökosystem gegen Kettenmaximierung. Selbst wenn es eine perfekte Kette gäbe, glaube ich nicht, dass sie sehr lange perfekt bliebe.

Kettenmaximalismus. Das ist eine starke Empfindung, und es ist nicht schwer zu erkennen, woher Dr. Wood kommt. Schließlich verließ er die Ethereum Foundation, um Parity mit zu gründen, weil er „desillusioniert“ war. In der Tat war die Ethereum-Gemeinschaft, die sich oft darüber beklagt hat, Gegenstand von Spott und Schikanen seitens der Bitcoin-Maximalisten gewesen zu sein, selbst nicht gerade häuslich, wenn es um gegensätzliche Projekte und Meinungen ging.

Innerhalb der Ethereum-Gemeinschaft selbst waren die Blockkettenkriege heftig und lautstark. Schauen Sie sich nur den Hack der DAO an und wie die Ethereum-Gemeinschaft nach dem Prinzip, ob ein Kodex tatsächlich Gesetz ist oder nicht, in zwei Hälften gespalten war. Aber das ist noch nicht alles.

Tatsächlich war die Entwicklung von Polkadot eine inszenierte Trennung zwischen Parity und Ethereum, wobei der Konflikt im Dezember 2019 in der Ankündigung der Parity-Technologien gipfelte, sich nicht an der Aufrechterhaltung der Ethereum-Codebasis und der Entwicklung von ETH 2.0 zu beteiligen.

DIE BITCOIN-AUSTAUSCHBILANZEN SIND SEIT MITTE MÄRZ UM 3 MILLIARDEN DOLLAR GESUNKEN

  • Bitcoin ist in eine feste Seitwärtsbewegung eingetreten, da das Unternehmen Mühe hat, kurzfristig eine nennenswerte Dynamik zu erreichen
  • Dies kommt kurz nach der letzten Ablehnung von 9.900 Dollar, die bestätigte, dass der heftige Widerstand um 10.000 Dollar sich als unüberwindbar erweisen könnte.
  • Diese kurzfristige Volatilität scheint die Anleger nicht zu beschäftigen, da die Daten zeigen, dass die Börsen seit dem 12. März einen Bilanzrückgang von BTC im Wert von 3 Milliarden Dollar verzeichnet haben.

Bitcoin Profit und der Markt für aggregierte Krypto-Währungen waren in jüngster Zeit von immenser Volatilität betroffen, wobei ein Großteil dieser Volatilität die Käufer der Krypto-Währung begünstigte.

Dieses Niveau hat sich in den letzten Tagen und Wochen mehrfach als starke Unterstützung bestätigt.

Ein Ereignis, das dazu beitragen könnte, ihm in den kommenden Tagen und Wochen einen stetigen Aufwärtstrend zu verleihen, ist der Trend, dass die Anleger ihren Krypto von den Börsen weg und hin zu Kühllagern verlagern.

Dieser Trend hat in der Zeit nach der Kernschmelze vom 12. März beträchtlichen Auftrieb erhalten und ist bezeichnend dafür, dass Investoren eine langfristige Anlagestrategie verfolgen.

Konto auf Bitcoin Profit erstellen

BÖRSEN ERLEBEN EINEN BEISPIELLOSEN ABFLUSS VON BITCOIN, DA INVESTOREN EINEN LANGFRISTIGEN ANSATZ VERFOLGEN

Die Preisaktion am 12. März – ein Tag, der heute als „Schwarzer Donnerstag“ bekannt ist – schockierte die Anleger und minderte das Vertrauen in zentralisierte Plattformen.

Im Anschluss an die Veranstaltung stellten viele Investoren und Analysten fest, dass der Rückgang wahrscheinlich auf kaskadierende Liquidationen auf der Krypto-Handelsplattform BitMEX zurückzuführen ist.

Als der Abwärtstrend an Fahrt gewann und Long-Positionen zu liquidieren begannen, erwies sich der Verkaufsdruck für die Käufer als unüberwindbar, was dazu führte, dass Bitcoin auf Tiefststände von 3.800 $ fiel.

Dieser Rückgang kam in dem Moment zum Stillstand, als BitMEX den Handel auf ihrer Plattform einstellte, wodurch der Preis dann seine anschließende „V-förmige Erholung“ beginnen konnte.

In der Zeit nach diesen Ereignissen haben die Investoren ihre Bitcoin in rasantem Tempo von den Börsen entfernt.

Ein populärer Analyst sprach kürzlich in einem Tweet darüber, während er sich auf Daten der Blockchain-Analytikfirma Glassnode bezog.

„An den Börsen kommt es nach wie vor zu stetigen Rücknahmen der BTC. Die Salden sind seit dem Schwarzen Donnerstag um >300k BTC (~$3B) gesunken. Niedrigster Saldo an den Börsen seit dem 22. Mai 2019, fast ein Jahr nach heute“.

INVESTOREN NEHMEN EINE LANGFRISTIGE INVESTITIONSSTRATEGIE AN, DA DAS VERTRAUEN IN ZENTRALISIERTE PLATTFORMEN ABNIMMT

Dieser Trend scheint für zwei Dinge bezeichnend zu sein.

Erstens dürfte die überwiegende Mehrheit dieser Investoren ihre Bitcoin in Kühlhaus-Geldbörsen verschieben. Da dies die Zugänglichkeit des Kryptos einschränkt und den Verkauf etwas erschwert, deutet dies darauf hin, dass die Investoren einen langfristigen Ansatz für ihre Investitionsstrategie verfolgen.

Dieser Trend deutet auch darauf hin, dass die Investoren möglicherweise das Vertrauen in zentralisierte Plattformen verlieren – wie die Tatsache zeigt, dass BitMEX für ein Drittel aller Kryptos verantwortlich ist, die in den letzten Monaten von Börsen abgezogen wurden.